Die ANA N ANA Ltd wurde von der jungen georgischen Designerin Ana-Nana Chikviladze 2016 gegründet . Ihr Name ist gleichzeitig als Brand ANA N ANA beim DPMA registriert . Die Hüte und Mützen, werden ausnahmslos in liebevoller Handarbeit in Georgien gestrickt . Edelsteine verzieren die Applikationen . Ein Hauch von Luxus umgibt den Träger !  Dieses junge Label möchte mit seinem extravaganten Design modische Accessoires gestalten , die mit Interesse wahrgenommen werden . Zum Apresski wird der Träger eines Models von ANA N ANA zum Highlight . Große Aufmerksamkeit zu erreichen , ist das Credo der ANA N ANA Kollektion.

Ana-Nana Chikviladze

Ich wurde 1997 als Ana-Nana geboren. Seit meiner Kindheit , nannte man mich Nanuka. Alle die mich kennen  wissen nicht , dass es nur mein Rufname ist. Ich bin in einem Haushalt aufgewachsen , in dem ich von Wolle , Nadeln , Perlen und vielen anderen Gegenständen umgeben war . Daraus haben meine Oma , Mutter und Tante wunderschöne Hüte und Mützen , Tücher und Schals , aber auch Taschen und Schmuck gefertigt.Schon als kleines Mädchen wollte ich immer meine eigene Sachen haben…Ich begann zu zeichnen , zu stricken und entwarf viele schöne Dinge. Meine Oma half mir bei der Herstellung. So vergingen die Jahre ….
Immer war es mein Traum , Designerin zu werden.
Als Teenager  begann ich professioneller , meine eigenen Entwürfe zu designen . Meine Tante hat auf der Apkhazi Str ein Geschäft . Dort werden viele Accessoires angeboten . Meine Hüte und Mützen , alle die anderen Dinge die ich entworfen hatte ,wurden dort auch präsentiert .

Wolfgang Kasper

2016 besuchte Herr Wolfgang Kasper aus Deutschland seinen Neffen in Tbilisi . Am Abend  schaute er sich die Altstadt mit Ihren Geschäften an . Er fand keinen Shop , der Hüte und Mützen im Angebot hatte.Die Idee, ein Hutgeschäft in Tbilisi zu eröffnen nahm Gestalt an .Herr Kasper  betätigt sich international als Fashionscout , Designer und Businessangel . In Deutschland  führt er ein exklusives Fachgeschäft für Hüte und Mützen , sowie von Tüchern und Schals. Nach einigen Tagen in der Altstadt von Tbilisi , auf der Suche nach einer passenden Location , entdeckte er mein kleines Atelier auf der Apkhadzi Street . Er war so begeistert von den im Schaufenster liegenden , von mir designten Hüten und Mützen, dass er seine Gedanken verwarf, einen eigenen Laden zu eröffnen.Er betrat meinen Shop, den ich neben meinem Studium  mit meiner Tante führte . Nach einigen Monaten  beschloß Herr Kasper, mich als Businessangel zu betreuen . Im Januar 2018 wurde die Kollektion ANA N ANA auf der TRENDSET und der ISPO MÜNCHEN mit großen Erfolg vorgestellt.

X